Funktionsweise und Sicherheitsvorrichtungen beim Quooker

Der Quooker. Warm- Kalt- und Kochendwasser aus ein und demselben Wasserhahn. Wie funktioniert das?

Im Küchenschrank befindet sich ein Reservoir, das das Wasser unter Druck auf 110 Grad C speichert. Danach wird das Wasser durch die Thermosflaschen-Isolierung besonders stromsparend bewahrt. Zum Zeitpunkt, wenn Sie das Wasser zapfen und den Hahn verlassen, findet der Kochprozess statt, und das Wasser kühlt auf 100 Grad C ab.

  1. Schritt: Frisches Wasser fließt ein
  2. Schritt: Das Wasser wird unter dem Wasserleitungsdruck auf 110 Grad C erhitzt.
  3. Schritt: Wasserklärung durch den HiTAC-Wasserfilter. Eine hohe Temperatur garantiert Sterilität.
  4. Schritt: Beim Herausfließen kühlt das Wasser ab und fängt an zu kochen. Eine Kalkumsetzung findet statt.

Der Boiler aus der Quooker Kombi (+) Serie

Wie sieht es mit der Sicherheit aus?  Mit kleinen Kindern z.Bsp.

Hinsichtlich des kochenden Wassers gelten dieselben Regeln wie bei einem Wasserkocher oder einem heißen Topf. Aber es wurden Maßregeln hinsichtlich der Bedienung getroffen:

  • Die Wasserhähne sind mit einem Druck- und Dreh-System ausgestattet. Nur einfach Aufdrehen wird nicht gelingen.
  • Die Wasserhähne sind höhenverstellbar, Sie brauchen die Teetasse also nicht mit Ihren Händen festhalten
  • Der den Wasserhahn verlassende heiße Strahl ist kein solider Strahl, sondern ein aus Tröpfchen bestehender Strahl, gleich einem Sprüheffekt, der ein Verbrennen der Hände fast unmöglich macht.
  • Der Auslauf ist sehr gut isoliert, sodass man auch beim Ausfließen des Wassers mit dem Hahn in Berührung kommen kann.
  • Außerdem haben die Quooker Fusion und Nordic Armaturen einen Lichtring, der bei der Benutzung von Kochendwasser aufleuchtet.

Hinsichtlich der Sicherheit hat Quooker alles daran getan, dass das kochende Wasser so sicher wie nur eben technisch möglich ist, gezapft werden kann.

One thought on “Funktionsweise und Sicherheitsvorrichtungen beim Quooker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.